Dienstag, 29. Dezember 2015

Rezension "Angel Eyes - Zwischen Himmel und Hölle" von Lisa Desrochers

Rezension



"Angel Eyes - Zwischen 
Himmel und Hölle" 
(Band 1)



Autor: Lisa Desrochers
Verlag: 
Rowohlt Polaris

Ausgabe/Auflage: Taschenbuch
Preis: 9,99€
Freigabe: Keine Angabe
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 01.08.2011
Seiten: 384
ISBN: 9783862520060 



Klappentext:

Zwischen Himmel und Hölle liegt nur ein Herzschlag. Als Frannie zum ersten Mal Luc begegnet, fehlen ihr die Worte. Dabei ist sie sonst nicht auf den Mund gefallen. Doch der Neue sieht einfach unverschämt gut aus: ein echter Draufgänger mit dunkler Aura – genau ihr Typ. Was Frannie nicht weiß: Luc ist ein Dämon mit besonderer Mission. Er soll ihre Seele für die Hölle sichern. Denn Frannie hat eine wertvolle Gabe, von der sie selbst nichts ahnt. Doch auch die himmlischen Mächte schicken einen Kandidaten ins Rennen: Gabe, einen attraktiven jungen Engel. Und ehe sie sich´s versieht, steht Frannie nicht nur zwischen zwei Männern, sondern auch im Zentrum eines uralten Kampfes.

Cover:


Das Cover finde ich sehr schön, ich mag Gesichter, aber leider kann ich nicht groß die Verbindung zwischen Cover und Geschichte sehen. Das Cover zeigt bestimmt eines von Frannies blauen AugenAußerdem sind noch leichte Verzierungen zu sehen, die, wenn man sie berührt, sich glatt anfühlen und sich abheben von der normalen Oberfläche. Die Innenseiten des Buches sind blau mit weiteren Verzierungen. Was noch toll ist: Über jedem Kapitel steht der Name des Kapitels, wieder in verschnörkelter Schrift. Auch haben die meisten Kapitel "Teufelsüberschriften", wie zum Beispiel "Der Teufel steckt im Detail", "In der Not frisst der Teufel fliegen" oder "Wenn man vom Teufel spricht", was ich wirklich toll finde.


Schreibstil:

Es ist sehr flüssig geschrieben und ist in der "ich - Person" geschrieben. Es wird von der Sicht von den beiden Hauptcharaktern Frannie und Luc beschrieben. Der Schreibstil ist top. Worte und Sätze sind schön ausgewogen und die Dialoge sind stellenweise wirklich gut und lustig. Auch die Kussszenen, sowie die Beschreibungen der Personen sind sehr detail beschrieben, ohne dabei langweilig zu werden. Man konnte sich fallen lassen und regelrecht dahinschmelzen.


Inhalt und mein Fazit:



Auf den ersten Blick könnte man meinen das in Frannies Leben alles in Ordnung ist, aber meist täuscht der erste Schein. Denn Frannie hat es als einzige in ihrer Familie geschafft von der katholischen Schule zu fliegen und besucht nun zusammen mit ihren Freundinnen eine normale High School zudem ist ihr Glaube an Gott sehr erschüttert so das sie nur sehr selten jemanden an sich ran lässt. Als Luc neu an die Schule kommt ist Frannie magisch von ihm angezogen, diese dunkle Ausstrahlung und sein rebellisches Äußeres verzaubern sie einfach und wie es scheint ist auch Luc an ihr interessiert. Plötzlich wird dadurch ihr Schutzwall den sie um sich herum aufgebaut hat ins wanken gebracht, den Luc ist nicht nur einfach heiß er berührt sie auch tief in ihrer Seele ein Gefühl das sie bis dahin nicht kannte. Es ist das Debüt von Lisa Desrochers, ein Debüt mit Engeln und Dämonen, Liebe und Trauer, Kraft und Schwäche, Menschlichkeit und Unmenschlichkeit. Das Buch soll zeigen wie stark die Liebe sei n kann und wie stark ein Wille. Der zweite Band der Angels Eyes Reihe heißt "Im Bann der Dunkelheit". Ich kann nur noch eins dazu hinzufügen: Ich liebe es. Leider gibt es nur noch Band 2 (Angel Eyes - Im Bann der Dunkelheit). Ob es einen weitern gibt kann ich nicht sagen. Aber dadurch der 1 Band schon nicht mehr zu bestellen ist in den Bücherhandlungen, ist die wahrscheinlichtkeit, das es Band 3 nicht in Deutschaland geben wird, oder sehr gering ist. :(






Gesamtbewertung: Ich gebe 4 Bücherherzen von 5. ♡


 https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1542186396103918&id=1376622645993628&substory_index=0

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen